Bildmarke matt

Interessantes aus dem Klubleben

Klubinfo 3-21

         Meine Damen und Herren, liebe Klubfreunde!

Vorab Infomation:
Dieser Bericht ist ebenfalls im Mitgliederbereich zu lesen mit einem Foto aller Beteiligten !

 

Besondere Lagen erfordern besondere Maßnahmen – und so hat der Allerklub erstmals den längst überfälligen Schritt in die moderne Kommunikationswelt gewagt, dem gültigen Versammlungsverbot getrotzt und den ersten virtuellen Klubabend mit Vortrag durchgeführt – immerhin mit einem langen Anlauf über Jahrhunderte seit 1807...

Was ist geschehen? Wir ( der Vorstand ) haben uns entschlossen, mit einem kleinen Kreis von interessierten Teilnehmern den Versuch zu wagen, einen Vortragsabend mit anschließender Diskussion unter Nutzung des Internet- Werkzeugs „Zoom“ durchzuführen. Hierbei können beliebig viele Teilnehmer mit Bild und Ton miteinander kommunizieren. Lediglich der reale Getränkeservice verbleibt in Eigenverantwortung zu Hause....

Der Probelauf fand am 19. April um 19.00 Uhr statt und dauerte starke 90 Minuten. Erster Teilerfolg: Von 18 angemeldeten Testpiloten schalteten sich alle 18 Herren mit Bild und Ton auf – keine technischen Defekte, keine Abstürze. Für die inhaltliche Gestaltung hatte sich unser Klubfreund Professor Dr. Jan Seybold zur Verfügung gestellt – er brachte uns anschaulich Details und Hintergründe über unser kommunales Wahlrecht mit Bezug auf Celle nahe. Dafür an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank.

Aus Sicht der Teilnehmer war der Abend ein Erfolg. Die Weisheit „Wer wagt, gewinnt“ gilt also nicht nur an der Lostrommel auf dem Schützenplatz, sondern auch beim Betreten neuer Kommunikationswege in Zeiten des Versammlungsverbots.

Wie soll es weitergehen? Wir wollen den nächsten Klubabend virtuell durchführen und über Termin und Inhalt zeitgerecht informieren. Gleichzeitig möchten wir Sie bitten und ermutigen, sich aufzuschalten und an dieser neuartigen Veranstaltung teilzunehmen. Technische Berührungsängste werden nicht auftreten – der Chronist, selbst längst dem zarten Konfirmandenalter entwachsen, konnte diese Erfahrung im Selbstversuch machen. Ohne Sie an dieser Stelle mit Details zu langweilen, seien zwei Dinge genannt: Sie brauchen eine E-Mail-Adresse und ein Endgerät wie Computer / Laptop / iPhone. Allerdings sind Kamera und Mikrofon/Lautsprecher zwingend erforderlich. Und zweitens: Sie werden selbstverständlich über diese Homepage als zentrale Kommunikationsplattform handlungssicher eingewiesen.

In diesem Sinne möchten wir gerne mit Ihnen die neuen Wege beschreiten und unsere Chancen nutzen. Wir freuen uns darauf. Dabei ist bei aller Begeisterung für Neuerungen natürlich klar, dass dieses Verfahren nur ein Ersatz ist und niemals unsere gewohnten Klubabende ersetzen kann oder gar soll.

Zum Schluss eine Anmerkung des Chronisten: Wir haben noch einige Klubfreunde ohne Internet-Anschluss. Auch sie müssen von einer Zoom-Konferenz nicht ausgeschlossen werden: Vor einem Bildschirm finden mindestens zwei reale Personen ausreichend Platz. Wenn man sich zum Vortrag vor dem Bildschirm verabredet, kann das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden werden.

Und das Weinglas kann so abgestellt werden, dass es auf den Konferenzbildschirmen nicht sichtbar ist...

Bitte werben Sie für unsere Idee und machen Sie mit. Zumindest so können wir unser Klubleben wieder mit neuen Impulsen versehen.

Bis dahin Ihnen und Ihren Lieben alle guten Wünsche und viele Grüße und natürlich:

Bleiben Sie gesund!

Celle, im April 2021 /KF        Für den Vorstand       Norbert G. Johanning

 

Zurück